SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

D1-Jugend

 

Trainingszeiten:

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Dirk Grundmann

Trainer

Jonas Becker

Trainer

Rafael Garcia

D1 qualifiziert sich für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft

Am Sonntag (14.01.) stand die Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft auf dem Turnierplan der D1.
Mit dem TuS Hordel (Bezirksliga), dem TuS Harpen (Kreisliga A), der SG Wattenscheid 09 (Bezirksliga) und dem FC Neuruhrort (Kreisliga B) hatten die Rothosen eine wahrlich schwere Aufgabe zu bewältigen.
Um das Halbfinale dieser Vorrunde zu erreichen, musste man in dieser starken Gruppe mindestens Gruppenzweiter werden.

Die erste Begegnung hatte es dann auch direkt in sich, das Spiel gegen die Hordeler wurde nach 0:1 Rückstand dank starker kämpferischer Leistung noch 2:1 gewonnen.
Dies gab der Mannschaft spürbar Selbstvertrauen und so wurden auch die Spiele gegen den TuS Harpen (3:0) und gegen den FC Neuruhrort gewonnen.
Letztere erwiesen sich jedoch als besonders harte Nuss, nachdem bereits mehrere Großchancen unsererseits nicht genutzt werden konnten, fielen die beiden Tore zum hochverdienten 2:0 recht spät, den zweiten Treffer steuerte diesmal unser schussgewaltiger Torwart bei.

Dank der bis dahin optimalen Punktausbeute waren die Jungs bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen die SG Wattenscheid 09 für das Halbfinale qualifiziert, hier ging es nun lediglich noch um den Gruppensieg in Gruppe A.
In einem wirklich starken Spiel gegen die 09er kamen die Rothosen zu einem mehr als verdienten 0:0, gleich zweimal stand uns leider das Aluminium im Weg.

Somit schlossen die Jungs die Vorrunde mit einem tollen 2. Platz ab und trafen im Halbfinale auf DJK Wattenscheid, den Gruppensieger der Gruppe B, der bereits starke Leistungen in der Vorrunde gezeigt hatte.
Schnell geriet man mit 0:2 in Rückstand, aber wie schon gegen den TuS Hordel kämpften sich die Jungs erneut zurück, bewiesen Moral und bogen das Ding noch zu einem 4:2 um.

Durch das Erreichen des Finales qualifizierten sich die Rothosen automatisch für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft im Februar.
Im Finale ging es dann erneut gegen die SG Wattenscheid 09, auch diesmal traf man leider nur das Aluminium und verlor in einem erneut starken Spiel letztendlich etwas unglücklich mit 0:2.

Fazit:
Nach dieser wirklich tollen Team-Leistung geht es für die Jungs nun beim Endrundenturnier am 10. Februar um den Titel des Bochumer Stadtmeisters.