SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

D1-Jugend

 

Trainingszeiten:

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Dirk Grundmann

Trainer

Jonas Becker

Trainer

Rafael Garcia

Knapper Auswärtssieg für die D1

Das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde führte die D1 zum TuS Harpen, einer Mannschaft, die derzeit um den Klassenerhalt in der Kreisliga A kämpft. Dementsprechend defensiv ging der Gastgeber ins Spiel, die Harpener standen sehr tief und machten es den Rothosen dadurch sehr schwer. Spielerisch war es keine gute erste Halbzeit, es gab viele Fehlpässe und keinerlei echte Torchancen. In der zweiten Halbzeit wurde dann konzentrierter gespielt und es ergaben sich erste Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Der Gegner stand weiterhin sehr tief, lauerte auf Konter und kam auch zu einer Torchance. Doch es blieb vorerst beim 0:0. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten die Rothosen dann nach einem schönen Zusammenspiel über außen und einem Pass in den Rücken der Abwehr das erlösende 1:0 erzielen, das auch gleichzeitig das Endergebnis war. Am kommenden Samstag kann die D1 dann mit einem Heimsieg gegen den FC Altenbochum Herbstmeister in der Kreisliga A werden, aber dafür muss auf jeden Fall eine deutliche Leistungssteigerung auf dem Platz zu sehen sein.

Hart umkämpfter Sieg für die D1

Nach den Siegen gegen Hordel II und Weitmar 45 II war nun die bisher ungeschlagene Mannschaft vom TuS Stockum zu Gast am Preins Feld. Die Jungs aus Witten erwiesen sich als die erwartet schweren Gegner. Gleich zu Beginn gingen die Rothosen im Anschluss an eine Ecke mit 1:0 in Führung. Trotz gutem Spiels und weiterer Chancen ging es mit diesem knappen Ergebnis in die Kabine. In Durchgang zwei schwand die Höntroper Überlegenheit ein wenig, der Gast aus Stockum agierte auf Augenhöhe, machte Druck und kam auch zu Chancen. Doch die Abwehr der Rothosen stand gut und nachdem der Stockumer Torwart mit einer Glanzparade das 2:0 zunächst noch verhinderte, konnte kurz vor Spielende im Nachschuss das erlösende 2:0 bejubelt werden.

D1 siegt nach starker 2. Halbzeit

Im Spiel gegen SC Weitmar 45 II gestaltete sich die erste Halbzeit etwas zäh. Den Zuschauern bot sich eine recht ausgeglichene Partie mit nur wenigen Torchancen auf beiden Seiten. In der Halbzeitpause war klar, dass nach Wiederanpfiff auf jeden Fall "eine Schippe draufgelegt werden muss", wenn man die drei Punkte am Preins Feld behalten möchte. Diese Vorgabe setzten die Jungs dann im zweiten Durchgang auch hervorragend um und boten eine überzeugende Leistung. Die drückende Überlegenheit führte zum letztendlich hochverdienten 4:0, das Ergebnis hätte auch durchaus noch höher ausfallen können. Den Schwung der zweiten Halbzeit werden die Jungs hoffentlich mit ins nächste Spiel nehmen, wenn mit dem TuS Stockum der nächste schwere Gegner wartet.

D1 quält sich in Hordel zum Auswärtssieg

Zum Ende der Herbstferien ging es für die D1 zur Hordeler Heide. Die D2 der Hordeler hatte in den letzten Wochen bereits einigen Favoriten das Leben schwer gemacht und erwies sich auch heute als der erwartet unangenehme Gegner. Wir starteten wie so oft gut in die Partie und gingen gleich zu Beginn nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Durch einen Abwehrfehler kam der Gastgeber mit dem ersten Torschuss jedoch zum Ausgleich, ehe wir vor dem Halbzeitpfiff dank eines Abstaubertores erneut in Führung gingen. Auch wenn es mit dieser Führung in die Kabine ging, konnten wir mit der gezeigten Leistung nicht wirklich zufrieden sein. Die 2. Halbzeit gestaltete sich dann noch zäher, es entstand kein wirklicher Spielfluss. Hinten wurde zwar kaum etwas zugelassen, im Spiel nach vorne tat sich aber auch herzlich wenig. Dank unseres Treffers zum 3:1 konnten wir das Spiel letztendlich für uns entscheiden. Auch wenn die ein oder andere Chance liegen gelassen wurde, war dies ein glanzloser Sieg nach einer insgesamt schwachen Leistung unserer Jungs.