SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

D1-Jugend

 

Trainingszeiten:

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Dirk Grundmann

Trainer

Jonas Becker

Trainer

Rafael Garcia

D1 ist Vize-Stadtmeister!

Für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft am Karnevalssamstag standen unserer D1 einige Spieler leider nicht zur Verfügung und so mussten die Rothosen mit nur 9 Spielern im Sportzentrum Westenfeld antreten. Dennoch lautete das ausgegebene Ziel, das Halbfinale zu erreichen und somit zu den Top 4 im Kreis Bochum zu gehören. Das erste Gruppenspiel gegen den SV Langendreer 04 konnte man trotz einiger Unsicherheiten mit 5:2 für sich entscheiden. Im zweiten Gruppenspiel mühte man sich dann zu einem 2:1 Sieg gegen DJK Adler Riemke, bei dem man etliche gute Torchancen ungenutzt ließ, aber erneut einen Treffer unseres Torhüters bewundern konnte. Im letzten Gruppenspiel ging es dann im direkten Duell gegen den SC Weitmar 45 um den Gruppensieg, das ernüchternde Ergebnis von 2:5 bedeutete dann Platz 2 in der Gruppe B. So trafen die Jungs dann im Halbfinale auf Concordia Wiemelhausen, den Sieger der Gruppe A, der dort sogar die SG Wattenscheid 09 hinter sich gelassen hatte. Man war also mehr als gewarnt und wusste, dass nach den bisher gezeigten Leistungen auf jeden Fall eine deutliche Steigerung von Nöten war, um ins Finale einzuziehen. Dieses Halbfinalspiel war dann auch an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Es gab insgesamt drei Zeitstrafen (jeweils 2 Minuten) incl. einer roten Karte sowie sieben Tore zu verzeichnen. Dank einer wirklich sensationellen Moral unserer Mannschaft und vier Treffern unseres Stürmers konnten wir dieses Spiel mit 4:3 für uns entscheiden und zogen ins Finale ein. Dort wartete dann, wie bereits beim Vorrundenturnier im Januar, die SG Wattenscheid 09, die ihr Halbfinalspiel gegen Weitmar 45 im 9m-Schießen knapp für sich entscheiden konnte. Auch im Finale zeigten sich die Rothosen kämpferisch, gerieten jedoch mit 0:2 in Rückstand, ehe es mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 dann doch noch einmal spannend wurde. Eine weitere Konterchance zum möglichen 2:2 wurde leider vergeben, so dass die SG Wattenscheid 09 am Ende als verdienter Sieger vom Platz ging (Endstand 1:3). Nichtsdestotrotz war es erneut ein toller Auftritt der Rothosen, die mit dem erreichten 2. Platz nun verdientermaßen „Bochumer Vize-Stadtmeister“ der D-Junioren sind. Bei insgesamt 34 Mannschaften, die an diesem Turnier teilgenommen haben, ein beachtlicher Erfolg.
Glückwunsch an die Jungs und das Trainer-Team!

D1 qualifiziert sich für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft

Am Sonntag (14.01.) stand die Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft auf dem Turnierplan der D1.
Mit dem TuS Hordel (Bezirksliga), dem TuS Harpen (Kreisliga A), der SG Wattenscheid 09 (Bezirksliga) und dem FC Neuruhrort (Kreisliga B) hatten die Rothosen eine wahrlich schwere Aufgabe zu bewältigen.
Um das Halbfinale dieser Vorrunde zu erreichen, musste man in dieser starken Gruppe mindestens Gruppenzweiter werden.

Die erste Begegnung hatte es dann auch direkt in sich, das Spiel gegen die Hordeler wurde nach 0:1 Rückstand dank starker kämpferischer Leistung noch 2:1 gewonnen.
Dies gab der Mannschaft spürbar Selbstvertrauen und so wurden auch die Spiele gegen den TuS Harpen (3:0) und gegen den FC Neuruhrort gewonnen.
Letztere erwiesen sich jedoch als besonders harte Nuss, nachdem bereits mehrere Großchancen unsererseits nicht genutzt werden konnten, fielen die beiden Tore zum hochverdienten 2:0 recht spät, den zweiten Treffer steuerte diesmal unser schussgewaltiger Torwart bei.

Dank der bis dahin optimalen Punktausbeute waren die Jungs bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen die SG Wattenscheid 09 für das Halbfinale qualifiziert, hier ging es nun lediglich noch um den Gruppensieg in Gruppe A.
In einem wirklich starken Spiel gegen die 09er kamen die Rothosen zu einem mehr als verdienten 0:0, gleich zweimal stand uns leider das Aluminium im Weg.

Somit schlossen die Jungs die Vorrunde mit einem tollen 2. Platz ab und trafen im Halbfinale auf DJK Wattenscheid, den Gruppensieger der Gruppe B, der bereits starke Leistungen in der Vorrunde gezeigt hatte.
Schnell geriet man mit 0:2 in Rückstand, aber wie schon gegen den TuS Hordel kämpften sich die Jungs erneut zurück, bewiesen Moral und bogen das Ding noch zu einem 4:2 um.

Durch das Erreichen des Finales qualifizierten sich die Rothosen automatisch für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft im Februar.
Im Finale ging es dann erneut gegen die SG Wattenscheid 09, auch diesmal traf man leider nur das Aluminium und verlor in einem erneut starken Spiel letztendlich etwas unglücklich mit 0:2.

Fazit:
Nach dieser wirklich tollen Team-Leistung geht es für die Jungs nun beim Endrundenturnier am 10. Februar um den Titel des Bochumer Stadtmeisters.

2. Platz für die D1 beim Hallenturnier des Wambeler SV

Am Sonntag trat die D1 beim Hallenturnier des Wambeler SV in Dortmund an.
Das Teilnehmerfeld bestand aus 8 Mannschaften, die Vorrunde wurde dementsprechend in zwei Vierergruppen gespielt.
Nach Siegen gegen den Wambeler SV (2:0), Eintracht Erle (1:0) und TuS Stockum II (3:1) ging es im Halbfinale gegen SV Wanne 11 III.
Diese Partie wurde souverän und verdient mit 4:1 gewonnen, hierbei konnte sich sogar unser Torwart mit einem sehenswerten Schuss von der Mittellinie in die Torschützenliste eintragen.
Im anschließenden Finale gegen DJK TuS Körne konnte man die 1:0 Führung leider nicht lange halten und kassierte durch individuelle Fehler direkt zwei Gegentore.
Obwohl sich die Jungs weiterhin ins Zeug legten und sich Chancen erarbeiteten, wollte der Ausgleich nicht fallen.
TuS Körne war in diesem Spiel äußerst effektiv und konnte aus fünf Torchancen insgesamt vier Tore erzielen. So konnte trotz der 1:4-Niederlage im Finale dennoch ein toller 2. Platz gefeiert werden.

Turniersieg der D1 beim Hallenturnier in Bönen

Zum letzten Hallenturnier des Jahres 2017 wurden in Höntrop die Wecker gestellt, um 9 Uhr ging es bereits los bei der SpVg. Bönen.
Bei 16 teilnehmenden Mannschaften kamen die Rothosen nur schleppend ins Turnier, das erste Gruppenspiel gegen Westfalia Wethmar II wurde mit 0:1 verloren..
Nach zwei Siegen gegen die SpVg. Bönen (7:1) und TuS Wiescherhöfen II (4:0) ging es im Viertelfinale gegen den VfB Waltrop. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Umsetzung der von den Trainern vorgegebenen Taktik konnte der Bezirksligist mit 2:1 bezwungen werden..
Auch das Halbfinale gegen den 1. FC Gievenbeck konnten wir verdient mit 1:0 für uns entscheiden..
Im Finale wartete dann erneut Westfalia Wethmar II auf uns, gegen die wir im Gegensatz zum Vorrundenspiel aber zu einem hochverdienten 5:0 Finalsieg kamen. .
Ein insgesamt verdienter Turniersieg dank der deutlichen Leistungssteigerung der Rothosen im Verlauf des Turniers.