SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Frauenmannschaft

 

Trainingszeiten, neu ab Januar 2017:

Montag, Mittwoch und Freitag 19:15 - 21:00 Uhr

Trainer

Trainer

Hans Skopek

CO-Trainer

Jürgen Tolksdorf

Höntroper Damen bleiben dem Spitzenreiter auf den Fersen

Spielbericht vom Sonntag, 14.05.2017: TuS Niederaden – SV Höntrop 1 – 4 (0-1)

Von Beginn an verteidigte Niederaden sehr tief stehend und lauerte auf Höntroper Fehler. In der Anfangsphase hatte Höntrop Probleme damit, und so entstanden gute Möglichkeiten für Niederaden in Führung zu gehen. Höntrop brauchte eine Viertelstunde, um selbst gefährlich vor das Niederadener Tor zu kommen. Latenago und Gerdes scheiterten zunächst, aber dann machte es Angelina Brück besser. Nach Vorlage von Marina Serwatka erzielte sie in der 28. Minute die Höntroper Führung.
In Halbzeit zwei beherrschte Höntrop die Partie. Marina Serwatka netzte eine Vorlage von Sina Felske zum zweiten Tor ein. In der 63. Minute traf dann Alina Bergholz mit einem Freistoß aus 26 Metern zum Anschluss-Treffer. Der Ball ging an die Unterkannte der Latte, weiter an den Innenpfosten und dann ins Tor. Höntrops Torhüterin Sabine Reinhold war mit den Fingerspitzen am Ball, den Einschlag konnte sie aber nicht mehr verhindern.
Die passende Antwort lieferte nur drei Minuten später Angelina Brück, indem sie den alten zwei Tore-Abstand wieder herstellte. Christiane Gerdes erzielte in der 75. Minute noch das vierte Höntroper Tor. Rebecca Jütte (Niederaden)und Angelina Brück (Höntrop) hatten noch Möglichkeiten das Resultat zu verbessern. Letztendlich ein verdienter Höntroper Sieg gegen einen nie aufgebenden Gegner aus Niederaden.