SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Frauenmannschaft

 

Trainingszeiten:

Montag 19:30 - 21:30 Uhr

Mittwoch 19:30 - 21:30 Uhr

Freitag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Hans Skopek

CO-Trainer

Jürgen Tolksdorf

Höntrop kontert Dröschede in den letzten Minuten aus

FC Borussia Dröschede – SV Höntrop 1:3 (0:1 )
Der Start der Höntroper Damen war nach Maß! Christiane Gerdes konnte die Vorlage von Leonie Windau im Dröscheder Tor Gehäuse unterbringen (5.)Minute. Dröschede hielt dagegen, hatte zwei Möglichkeiten, die vergeben wurden. Bis zur Halbzeit scheiterte Höntrop mit mehreren gut herausgespielten Chancen an der Dröscheder Torfrau. Mit einem schmeichelhaften ein Tore Rückstand für Dröschede wurden die Seiten gewechselt. In Durchgang zwei drückte der Gastgeber, hatte durch Bircan Senktürk mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich. Ein Abwehr Geschenk der Höntroper Damen führte durch Justina Kaminski zum Ausgleich (76.)Minute. In der 84. Minute landete ein Dröscheder Freistoß am Pfosten des Höntroper Gehäuses. Zu diesem Zeitpunkt wollte Dröschede mehr, sie schnürten Höntrop in der eigenen Hälfte ein. in der 85. und 93. Minute konnte Höntrop sich befreien und durch Angelina Brück ihre Konter mit Torerfolg abschließen. Die Zuschauer sahen zwei verschiedene Halbzeiten, die erste ging an Höntrop, die zweite klar an Dröschede. Unentschieden wäre ein gerechtes Endergebnis gewesen. Mittwoch muss Höntrop im Pokal bei den Damen von SV Bommern antreten. Nächsten Sonntag geht es nach Ibbenbüren, wo die Trauben sehr hoch angesiedelt sind.