SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Frauenmannschaft

 

Trainingszeiten:

Montag 19:30 - 21:30 Uhr

Mittwoch 19:30 - 21:30 Uhr

Freitag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Hans Skopek

CO-Trainer

Jürgen Tolksdorf

Höntrop unterliegt Ibbenbüren im Nachhohlspiel

DJK Arminia Ibbenbüren – SV Höntrop 3:0 (0:0)
Höntrop begann auf dem Rasen in Ibbenbüren auf Augenhöhe und erspielte sich gute Möglichkeiten, die entweder knapp am Tor vorbei gingen oder von der guten Torhüterin Tanja Guzberg gehalten wurden (10.) und (14.) Minute. In der 15. Minute scheiterte die Ibbenbürener Torjägerin Imke Eversmeyer an der gut reagierenden Sabine Reinhold im Höntroper Tor. In Minute 21. wurde Marina Serwatka von der Torhüterin circa 25 Meter vor dem Tor regelwidrig gestoppt, dafür gab es nur gelb. Mit dem Unentschieden wurden die Seiten gewechselt. Ibbenbüren konnte in der zweiten Halbzeit (47. Min.) durch Melissa Steffen in Führung gehen. Höntrop war zu passiv. Das zweite Höntroper Gegentor wurde in der 53 Minute durch Sarah Göcking erzielt. Höntrop versuchte weiter das Spielgeschehen offen zu gestalten, kam zu kleinen Möglichkeiten, wie durch einen Freistoß von Denise Lategano und einen Schuss von Kristina Diemel (56.) und (74.) Minute. Ibbenbüren verwaltete in der zweiten Halbzeit mit der Führung im Rücken selbstbewusst das Spielgeschehen und wartete auf Fehler von Höntrop. Ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung in der 88. Minute brachte die endgültige Entscheidung, aus abseitsverdächtiger Position erzielte Sarah Göcking ihren zweiten Treffer zum drei zu null.