SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Mannschaft

 

Trainingszeiten:

Dienstag 19:30 - 21:30 Uhr

Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr

Freitag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Frank Kirchner

Trainer

Arne Vetter

Betreuer

Betreuer

Heiner Stratmann

Betreuer

Klaus-Peter „Löwe“ Rüters

Spielbericht zum 1. Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft

BV Hiltrop - SV Höntrop  2:2 (2:2)

Im ersten Meisterschaftsspiel musste sich unsere 1. Mannschaft mit einem Punkt am Hillerberg begnügen.
Dabei verschlief unsere Mannschaft die ersten 30 Minuten komplett. Folgerichtig lag man nach 30 min völlig verdient mit 2:0 zurück.
Schlussmann Fabian Böhmer hat dabei noch eine klasse Parade gezeigt, sonst wäre man 3:0 im Rückstand geraten. Nach der Chance von Hiltrop, wachte unsere Mannschaft auf und übernahm die Kontrolle. Bassam Haj Abdo hätte schon in der 32. Spielminute den Anschlusstreffer erzielen können, scheiterte aber aus kurzer Distanz am.
Nach einer schönen Kombination über die linke Seite, konnte nur noch Dominik Dahn im Sechzehner zu Fall gebracht werden und der fällige Strafstoß wurde von Erdil Sadin souverän verwandelt. Die Höntroper blieben weiter am Drücker und in der 42. Spielminute stand Dominik Dahn am zweiten Pfosten goldrichtig und brauchte nur noch ins leere Tor einköpfen. Damit ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war es dann eine recht ausgeglichene Partie, wo beide Mannschaften die Entscheidung suchten. Beide Torhüter zeigten dabei klasse Paraden. Zum Ende des Spiels drückte Höntrop nochmal mit einen Powerplay auf den entscheidenden Treffer, aber entweder schoss man aus kurzer Distanz übers Tor oder der Torwart der Hiltroper parierte einen Drehschuss von Dominik Dahn reflexartig an die Latte.
Somit blieb es beim Unentschieden und man verhinderte nach einem 2:0 Rückstand eine Niederlage, was positiv zu sehen ist.

Fazit:
Im nächsten Heimspiel gegen VFB Günnigfeld II muss eine Leistungssteigerung her, um erfolgreich zu sein.

Aufstellung:
1 Böhmer, 6 Sadin, 7 Dahn, 9 Ayata, 11 Dietz (78. 15 Seydioglu) , 12 Giebel (83. 8 Zirwes), 16 R. Galka, 17 Haj Abdo, 18 M. Bozok (46. 13 Schüttig), 19 Hutmacher, 21 Kasperowski
Tore:
1:0 Vogel 20. min, 2:0 Föhrer 30. min, 2:1 Sadin (E) 37. min, 2:2 Dahn 42. min

Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft gegen alte Bekannte am 30.07.2017

Am Sonntag kam die SPVGG. Sterkrade Nord II mit alten bekannten Gesichtern, Klaus Nelle und Uwe Brodowski nach Höntrop.
Schon in der ersten Halbzeit ging unsere Mannschaft gegen ein sehr junges Team in der 28. Minute durch ein Freistoßtreffer von M. Bozok in Führung
Im einem von unserer Mannschaft sehr dominant geführten Spiel kam der Gast zu keiner nennenswerten Torchance.
Die Abwehr stand durchgehend stabil und bis zum gegnerischen Strafraum kombinierte unsere Erste teilweise sehr gut, allerdings gelang über weite Strecken des Spiels unserer Mannschaft kein ordentlicher Torabschluss. Erst kurz vor Spielende konnte unsere Mannschaft durch die Treffer von Fritz und Haj Abdo noch auf 3:0 erhöhen.

Die 1. Mannschaft spielte am 29.07.2017 ihr 3. Gruppenspiel mal anders

Da Wattenscheid 08 für unser 3. Turnierspiel in Eppendorf keine Mannschaft stellen konnte, spielten wir noch einmal gegen den Gastgeber SW Eppendorf. Zu Beginn des Spiels taten wir uns noch etwas schwer, unsere Raumaufteilung passte noch nicht so gut. Nach etwa 10 Minuten übernahmen wir aber die Spielkontrolle und erarbeiteten uns ein spielerisches Übergewicht. Es dauert bis zur 20. Minute bis sich das auch im Ergebnis wiederspiegelte. Bassam Haj Abdo wurde gefoult und es gab Strafstoß. Der gefoulte verwandelte sicher zur Führung. Auch in der zweiten Halbzeit gaben wir den Ton an und bestimmten das Spielgeschehen. Es wollten zunächst aber keine weitere Treffer fallen. Timon Fritz, Dominik Dahn oder Florian Halimi vergaben beste Torchancen. Nach einer Ecke von Timon Fritz erhöhte Erman Seydioglu per Kopf in der 50 Minute auf 2:0. Den Schlusspunkt erzielte Mikro Dietz per Direktabnahme nach Flanke von Bassam Haj Abdo kurz vor Schluss. Da dieses Spiel nicht gewertet wurde, beendeten wir das Turnier auf den 2. Platz und konnten uns über einen Zuschuss für unsere Mannschaftskasse freuen. Mannschaftsaufstellung: Filipowski - M. Bozok, Ayata, Hauschild, Hutmacher (31. Dietz) - Seydioglu, Fritz, Rumpza, Dahn - Haj Abdo, Halimi