SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

2. Mannschaft

 

Trainingszeiten:

Dienstag 19:30 - 21:30 Uhr

Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Thomas Banasik

Trainer

Taner Kurmali

Spielbericht zum 1. Meisterschaftsspiel unserer 2. Mannschaft

CSV Linden III - SV Höntrop II 2:1 (2:0)

Die erste Hiobsbotschaft ereilte uns bereits vor dem Spiel. Unser Torwart hatte sich vormittags so schwer verletzt, dass ein Einsatz ausgeschlossen war und somit ein Feldspieler ins Tor musste. Dieser Umstand trug, insbesondere in den ersten Minuten des Spiels, nicht unbedingt zur Stabilität der Abwehr bei.
Die erste Halbzeit hatte das Team jedoch, unabhängig von der Torwartproblematik, gänzlich verschlafen und man geriet durch zwei Treffer ins Hintertreffen. Bei dem ersten Tor haben wir kräftig mitgeholfen und das Zweite war ein durchaus umstrittener Elfmeter. Hierbei wurde einem Spieler der Ball aus kurzer Distanz an die Hand geschossen.

In der zweiten Halbzeit sah man ein ganz anderes Gesicht des Teams. CSV Linden kam streckenweise nicht mehr aus ihrem Strafraum. Jedoch gelang dem Team, mit Ausnahme des Anschlusstreffers und weiterer guter Möglichkeiten (ein verschossener Strafstoß gehörte auch dazu), am Ende jedoch nicht mehr der Ausgleichstreffer.

Fazit:
Abschließend muss man somit feststellen, dass eine halbwegs gute Halbzeit nicht ausreicht um am Ende etwas Zählbares mitzunehmen.

Aufstellung:
1 J. Galka, 3 Schoppohl, 4 Brinkert, 7 Kinder, 9 Eichner, 10 Luft (31. 21 Diemel), 12 Tan. Kurmali, 15 Werrn, 17 Tah. Kurmali (46. 14 Sobolewski) , 18 Demirkol, 19 Grote (46. 5 Demiroski)
Tore:
1:0 Falkenstein 18. min, 2:0 Kost 44. min, 2:1 Demirkol 70. min

Im letzten Vorbereitung Spiel unterlag unsere 2. Mannschaft gegen DJK Teutonia Ehrenfeld

SV Höntrop vs DJK Teutonia Ehrenfeld 6:0 (2:0)
Zum letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison fielen insgesamt 7 Spieler aufgrund von Urlaub und Verletztung aus, so dass am Ender der Co Trainer noch einmal seine Schuhen schnüren müßte.
Ehrenfeld agierte von der Ersten Minute an und unsere Jungs aus Höntrop reagierten ausschließlich, leider jedoch fast immer viel zu Spät. so konnte man sich zur Halbzeit schließlich beim Torwart bedanken, dass es bis dato aus unsere Sicht nur 0:2 stand.
Nach der Pause änderte sich wenig. Man versuchte zwar mit mehr Engagement dagegen zu halten, aber am Ende wurde man mehrfach klassisch ausgekontert. Mit 6:0 ist man schlussendlich noch gut bedient.
Fazit:
Ehrenfeld war dem heutigen Team in in allen Belangen haushoch Überlegen. Aber wie heißt es so schön im Volksmund eine verkorkste Generalprobe lässt auf einen guten Saisonstart hoffen

Zwei weitere Vorbereitungspiele der 2. Mannschaft wurden mit Siegen belohnt

SV Höntrop II vs RW Leithe 3:2 (1:0)
Mit RW Leithe traf man am Donnerstag auf ein Team, welchem man auch in der Meisterschaft gegenüber steht.
Die erste Halbzeit war noch von beiden Seiten sehr verhalten, wobei auch hier die besseren Chancen eindeutig bei uns lagen.
Verdient ging wir noch vor Ende der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. RW Leithe kam in Durchgang 1 lediglich einmal gefährlich vor unser Tor.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde unsere Zweite noch stärker und die folgenden 30 Minuten gehörten eindeutig dem SV Höntop. RW Leithe wirkte in dieser Phase oft hilflos und überfordert. Das Ergebnis des streckenweise schönen und schnellen Kombinationsspiels waren zwei weitere Treffer unserer Mannschaft. Die letzten 15 Minuten hingegen ließ die Konzentration bei uns nach und RW Leithe konnte die Gunst der Stunde nutzen und noch zwei Treffer erzielen und auf 3:2 verkürzen, was auch zeitgleich der Endstand war.

SV Höntrop II vs Teutonia Riemke 3:0 (1:0)
Am Sonntag ging es mit dem nächsten Vorbereitungsspiel unserer Zweiten gegen die neu zusammengestellte Mannschaft von Teutonia Riemke weiter. Gleich mehrere ehemalige Höntroper haben sich der Truppe von Peter Schwalm angeschlossen.
Mit dem Anpfiff an diesem Sonntag dominierte unsere Mannschaft das Spiel und den Gegner. In einem insgesamt doch recht trägen und müden Sommerkick kam unsere Mannschaft trotz der Überlegenheit nur zu einem Treffer in der 1. Halbzeit.
Nach der Pause war das Bild insgesamt unverändert. Unsere Mannschaft ließ Ball und Gegner laufen und konnte somit noch zwei weitere Torerfolge feiern und schlug den Gast aus Riemke am Ende verdient mit 3:0.
Fazit bzw. Manko war die Torausbeute, wir hätten noch 3-4 Tore mehr schießen müssten.
Wir müssen noch abgezockter vor dem Tor werden.

Unsere 2. Mannschaft unterliegt SV Langendreer 04 II

SV Langendreer 04 II vs SV Höntrop II 3:0 (0:0)
Auch wenn die Umstände vor dem Spiel sehr unglücklich waren, da sage und schreibe 13 Spieler aufgrund von Urlaub oder Verletzungen nicht zur Verfügung standen.
Unser Team hat sich insbesondere in der ersten Halbzeit ganz ordentlich verkauft. Mehrere gut herausgespielte Angriffe wurden leider nicht mit einem Tor belohnt.
In der zweiten Hälfte ließ dann schleichend die Kraft durch den nassen und tiefen Rasen nach. Durch einige schöne Spielzüge über Außen iniziert durch unseren Spieler Eichner kamen die Spieler Sobolewski und Dimiroski zuein paar guten Torchancen. Allerdings blieb unserer Mannschaft ein Torerfolg verwehrt.
Am Ende ging die Mannschaft von Langendreer nicht ganz unverdient, und vorallem durch die nicht mehr vorhandene Konzentration am Ende 3:0 aus Sieger vom Platz.

Mannschaftsaufstellung:
M. Dittert - Kerkemeier, Luft, D. Dittert, Brinkert - Eichner, Kinder, Dimiroski, Tah. Kumali, Wern - Sobolewski