SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

Der SV Höntrop trauert um Wilhelm "Willi" Beck

An vergangenen Wochenende erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser Vereinsmitglied Wilhelm "Willi" Beck am 08.02.2019 verstorben ist.

Willi Beck, 65 Jahre Mitglied im SV Höntrop, davon 40 Jahre als Kassierer, Geschäftsführer und 1.Vorsitzender.
In der Schülermannschaft der SG 09 Wattenscheid begann seine Fußballerkarriere. Weiter über die A-Jugend wurde er mit 18 Jahren Spieler der ersten Mannschaft. Mit Spielern wie Sontopski, Rüters oder „Teufel" Born spielte er u.a. gegen Arminia Bielefeld.
1953 wechselte er zum SV Höntrop und bestritt ab 1954 358 Spiele in der 1.Mannschaft der Rothosen und erzielte 59 Tore. Das waren noch Zeiten als Willi auf den Außenbahnen die gegnerische Abwehr in Angst und Schrecken versetzte.
1956 schnupperte er als Geschäftsführer Vorstandsarbeit. Aus dem Schnuppern wurden 40 Jahre.

1964 übernahm er von Kalli Ißleib das Amt des 1.Kassierers. Als 1969 Johann Stegemann, aus Altersgründen, nicht mehr als 1.Vorsitzender kandidierte, stellte sich Willi der Verantwortung und wurde am 22.Juni 1969 als 1.Vorsitzender gewählt.
In seiner Amtszeit wurde die Frauengymnastik-Gruppe gegründet(1974), und das Vereinsheim gebaut. Zwei Jahre dauerte die Planungs- und Bauzeit. Große Hilfe war neben unzähligen Vereinsmitgliedern die Familie Seip.
1984 gab Willi Beck das Amt des 1.Vorsitzenden in die Hände von Walter Ribbert, blieb aber weiter im Vorstand. Zunächst als 2.Kassierer(1984 - 1992) und dann bis 1996 als 1.Kassierer. Da Willi Beck zu diesem Zeitpunkt bereits die 60 Jahre überschritten hatte, und seine Gesundheit ihm wichtig war, beendete er nun nach 40 Jahren die Vorstandsarbeit in unserem Spielverein.

Willi war neben der Vorstandsarbeit beim SV Höntrop seit 1986 im Fußballkreis Bochum tätig. In drei Jahren als Staffelleiter wurden von ihm die Kreisliga B1 und zwei Kreisligen C betreut. 1989 stellte Herbert Graf, bis zu diesem Zeitpunkt Kreiskassierer, sein Amt zur Verfügung. Willi Beck wurde sein Nachfolger. Als Kreiskassierer war Willi gleichzeitig Mitglied im Kreisvorstand. In diesen Positionen war er bis zum Kreistag 2010 tätig.
Willi Beck ist Träger des Ehrenrings des FLVW-Kreis-Bochum. Der DFB zeichnete ihn mit seiner Verdienstnadel aus.

Wir verlieren mit Wilhelm "Willi" Beck ein strahlendes Beispiel für den ehrenamtlichen Einsatz für unseren Spielverein und im Fußballkreis Bochum. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Die Beisetzung fand bereits im engsten Familienkreis statt.

Der Vorstand des Spielverein Höntrop 1916 e.V.