SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

D1-Jugend

Trainingszeiten:

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Mücahit Bozok

Trainer

Niklas Behrendt

D1 holt Turniersieg beim SC Frintrop

Auch der letzte Samstag der Osterferien stand im Zeichen des Fußballs, die Höntroper D1 nahm in Essen am Feldturnier des SC Frintrop teil. Da von den ursprünglich zehn teilnehmenden Mannschaften nur acht erschienen, wurden die ursprünglich zwei Vorrunden-Gruppen zusammengelegt und es wurde im Modus "jeder gegen jeden" gespielt. Die Spiele fanden bei strahlendem Sonnenschein auf (für uns ungewohnte) Asche statt, die Jungs kamen aber recht gut mit dem staubigen Untergrund klar und zeigten größtenteils gutes Kombinationsspiel und viel Spielfreude. Nach insgesamt sieben Spielen und einem Torverhältnis von 26:0 konnten die Rothosen den verdienten Turniersieg feiern. Bester Torschütze des Turniers wurde zudem unsere Nr. 8, alles in allem also ein rundum gelungener Tag für Spieler, Trainer und Eltern!
SVH - Adler Union Frintrop 0:0
SVH - SC Frintrop 8:0
SVH - Ballfreunde Bergeborbeck 2:0
SVH - TuS Essen West 1:0
SVH - FC Erkenschwick 3:0
SVH - SV Horneburg 4:0
SVH - SV Heißen 8:0


D1 lässt im Heimspiel Punkte liegen

Das Nachholspiel gegen den FSV Witten wurde am letzten Freitag der Osterferien am Preins Feld angepfiffen. Die zuletzt durchaus beachtlichen Liga-Ergebnisse unseres Gastes ließen erahnen, dass dieses Spiel alles andere als einfach werden würde. Das Spiel begann vielversprechend, bereits nach sechs Minuten konnten wir den Ball im Nachsetzen zum 1:0 im Gehäuse des Gastes unterbringen. Eine weitere Großchance zum 2:0 (Handelfmeter) ließen die Rothosen leider ungenutzt und so ging es mit der knappen Führung in die Halbzeit. Bisher hatten die Zuschauer kein wirklich gutes Spiel der Höntroper gesehen, der Spielaufbau wirkte zu hastig und zerfahren. Auch nach Wiederanpfiff kamen die Jungs nicht besser ins Spiel, viele Aktionen wirkten zu nachlässig und es wurden nur wenige Torchancen herausgespielt. Mitte der zweiten Halbzeit kam der Gast dann nach einem schnellen Konter zum Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt auch durchaus verdient war. Auch wenn die Rothosen anschließend noch Chancen zur erneuten Führung hatten, blieb es beim Unentschieden. Letztendlich musste man an diesem Tag aufgrund der gezeigten Leistung mit der Punkteteilung zufrieden sein. Mund abwischen, weitermachen, am kommenden Wochenende wartet mit dem VfB Günnigfeld bereits die nächste schwere Aufgabe. Dann muss in jeden Fall eine deutliche Leistungssteigerung her, um dieses Spiel für sich zu entscheiden.

D1 holt 3 Punkte in Stockum

Zu Beginn der Osterferien stand das nächste schwere Auswärtsspiel für die D1 an. Es ging zum TuS Stockum, dem Drittplatzierten in der Kreisliga A, eine alles andere als leichte Aufgabe. Bei schönstem Sonnenschein gingen wir engagiert zu Werke und konnten bereits in der 5. Spielminute das 1:0 erzielen. Nachdem es dann fast so aussah, als ob es mit diesem Ergebnis auch in die Halbzeit geht, konnten zwei weitere Torchancen in der 27. und 28. Minute zum verdienten Halbzeitstand von 3:0 genutzt werden. In Durchgang zwei wurden weitere gute Torchancen herausgespielt, es haperte lediglich am Torabschluss, so dass es letztendlich beim 3:0 blieb.

In den Osterferien stehen nun zwei Turniere für die D1 an, bevor es dann wieder auf Punktejagd in der Kreisliga A geht.

D1 gewinnt in letzter Minute bei Wattenscheid 09 II

Nach dem torlosen Spitzenspiel gegen Weitmar 45 stand nun direkt die nächste schwere Aufgabe für die Rothosen an: Das Auswärtsspiel bei der D2 der SG Wattenscheid 09. Obwohl das Hinspiel deutlich mit 5:1 gewonnen wurde, war klar, dass man nur mit einer Top-Leistung den Platz an der Berliner Str. als Sieger verlassen wird. Direkt zu Spielbeginn wurde in der ersten Spielminute eine Großchance vergeben, kurze Zeit später eine weitere und so kam es wie es kommen musste: Aufgrund eines groben Missverständnisses in unserer Abwehr kam ein gegnerischer Spieler an den Ball und konnte dank unserer Mithilfe die frühe Führung für die Gastgeber erzielen. Trotz optischer sowie spielerischer Überlegenheit ging es mit diesem Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wurden dank taktischer Umstellung weitere Torchancen herausgespielt, der verdiente Ausgleich fiel dann auch in der 35. Minute. Aber auch die 09er kamen gelegentlich zu guten Chancen, so dass es weiterhin beim überaus spannenden Unentschieden blieb. Eine sogenannte 100%ige Torchance ließen wir leider gegen Ende der 2. Halbzeit liegen, der Ball wollte scheinbar nicht mehr über die Torlinie. In der Nachspielzeit rollte ein weiterer Angriff auf das Tor der Gastgeber und dank eines präzisen strammen Schusses konnte der vielumjubelte Führungstreffer zum 2:1 erzielt werden. In der restlichen Nachspielzeit ließen die Jungs dann nichts mehr anbrennen und konnten sich riesig über den erkämpften und verdienten Auswärtssieg freuen.

Ein wichtiger Sieg in einem nervenaufreibenden Spiel, Gratulation an die Spieler & Trainer!