SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

D1-Jugend

 

Trainingszeiten:

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Dirk Grundmann

Trainer

Rafael Garcia

Auswärtssieg der D1 beim TuS Hattingen

Bei schönstem Sommerwetter stand das Meisterschaftsspiel der Rothosen beim TuS Hattingen an. Die Hattinger kämpfen derzeit gegen den Abstieg aus der Kreisliga A, dementsprechend musste man sich auf ein schweres Spiel gefasst machen. Das Spiel begann recht vielversprechend, bereits nach wenigen Minuten konnte der Führungstreffer bejubelt werden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang jedoch trotz klarer Überlegenheit und einiger weiterer Torchancen erst kurz vor dem Halbzeitpfiff das verdiente 2:0. In der zweiten Halbzeit wurde weiter nach vorne gespielt, die Jungs erspielten sich zahlreiche Tormöglichkeiten und schraubten das Ergebnis per Doppelschlag schnell auf 4:0. Torchancen des Gegners ließ man nicht zu und erhöhte kurz vor dem Schlusspfiff auf 5:0. Letztendlich ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtssieg gegen tapfer kämpfende Hattinger.

D-Juniorenspieler für die Saison 2018/2019 gesucht

Du bist zwischen dem 01.01.2006 und 31.12.2007 geboren?
Du möchtest in der nächsten Saison beim SV Höntrop spielen?

Dann bist Du bei uns an der richtigen Stelle!

Für die Saison 2018/2019 sucht der SV Höntrop, Fussballkreis Bochum, talentierte Kicker; angefangen vom Torwart bis hin zum Stürmer.

Schau doch einfach einmal an einem der fogenden Termine auf unserer Platzanlage Preins Feld 3, 44869 Bochum vorbei oder melde Dich unter der E-Mail junioren@sv-hoentrop-1916.de um einen individuellen Trainingstermin zu vereinbaren.

Termine:
Dienstag, 15.05.2018 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 24.05.2018 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 12.06.2018 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 14.06.2018 - 17:00 Uhr

Haben wir Dich neugierig gemacht?
Dann würden wir uns freuen, wenn Du bei uns einmal vorbeischaust.
Zu beachten ist hier, dass „vereinsgebundene Spieler“ sich eine entsprechende Trainingsbescheinigung ihres jetzigen Vereins ausstellen lassen, und diese zu dem jeweiligen Trainingstermin vorlegen müssen, sonst ist eine Teilnahme am Training leider nicht möglich.

D1 holt Turniersieg beim SC Frintrop

Auch der letzte Samstag der Osterferien stand im Zeichen des Fußballs, die Höntroper D1 nahm in Essen am Feldturnier des SC Frintrop teil. Da von den ursprünglich zehn teilnehmenden Mannschaften nur acht erschienen, wurden die ursprünglich zwei Vorrunden-Gruppen zusammengelegt und es wurde im Modus "jeder gegen jeden" gespielt. Die Spiele fanden bei strahlendem Sonnenschein auf (für uns ungewohnte) Asche statt, die Jungs kamen aber recht gut mit dem staubigen Untergrund klar und zeigten größtenteils gutes Kombinationsspiel und viel Spielfreude. Nach insgesamt sieben Spielen und einem Torverhältnis von 26:0 konnten die Rothosen den verdienten Turniersieg feiern. Bester Torschütze des Turniers wurde zudem unsere Nr. 8, alles in allem also ein rundum gelungener Tag für Spieler, Trainer und Eltern!
SVH - Adler Union Frintrop 0:0
SVH - SC Frintrop 8:0
SVH - Ballfreunde Bergeborbeck 2:0
SVH - TuS Essen West 1:0
SVH - FC Erkenschwick 3:0
SVH - SV Horneburg 4:0
SVH - SV Heißen 8:0


D1 lässt im Heimspiel Punkte liegen

Das Nachholspiel gegen den FSV Witten wurde am letzten Freitag der Osterferien am Preins Feld angepfiffen. Die zuletzt durchaus beachtlichen Liga-Ergebnisse unseres Gastes ließen erahnen, dass dieses Spiel alles andere als einfach werden würde. Das Spiel begann vielversprechend, bereits nach sechs Minuten konnten wir den Ball im Nachsetzen zum 1:0 im Gehäuse des Gastes unterbringen. Eine weitere Großchance zum 2:0 (Handelfmeter) ließen die Rothosen leider ungenutzt und so ging es mit der knappen Führung in die Halbzeit. Bisher hatten die Zuschauer kein wirklich gutes Spiel der Höntroper gesehen, der Spielaufbau wirkte zu hastig und zerfahren. Auch nach Wiederanpfiff kamen die Jungs nicht besser ins Spiel, viele Aktionen wirkten zu nachlässig und es wurden nur wenige Torchancen herausgespielt. Mitte der zweiten Halbzeit kam der Gast dann nach einem schnellen Konter zum Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt auch durchaus verdient war. Auch wenn die Rothosen anschließend noch Chancen zur erneuten Führung hatten, blieb es beim Unentschieden. Letztendlich musste man an diesem Tag aufgrund der gezeigten Leistung mit der Punkteteilung zufrieden sein. Mund abwischen, weitermachen, am kommenden Wochenende wartet mit dem VfB Günnigfeld bereits die nächste schwere Aufgabe. Dann muss in jeden Fall eine deutliche Leistungssteigerung her, um dieses Spiel für sich zu entscheiden.