SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Frauenmannschaft

 

Trainingszeiten:

Montag 19:30 - 21:30 Uhr

Mittwoch 19:30 - 21:30 Uhr

Freitag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Hans Skopek

CO-Trainer

Jürgen Tolksdorf

Höntrops Damen spielen gegen den Spitzenreiter unentschieden

SV Höntrop – 1. FFC Recklinghausen 1:1 (0:1)
Sonntag stellte sich im Nachholspiel der Spitzenreiter am Preins Feld vor, von Beginn an dominierte Recklinghausen auf dem Kunstrasen, in der 19. Minute hatten sie die erste Möglichkeit. In der 20. Minute ein Pass in die Tiefe auf Anna Hettwer die der Torjägerin Besiana Recica den Ball mustergültig zur Führung vorlegte. Höntrop konnte ein erstes Lebenszeichen durch Sina Felske setzen. Mit der Recklinghausener Führung ging es zum Pausen Tee. Im zweiten Durchgang trat Höntrop mutiger und engagierter auf, das Spiel bestimmte weiter der Gast aus Recklinghausen. Besiana Recica hatte weitere Möglichkeiten, scheiterte an der Höntroper Torhüterin Sabine Reinhold oder schoss am Tor vorbei. In der 73. Minute wäre die Höntroper Torhüterin machtlos gewesen, aber der Ball ging nur an den Pfosten des Höntroper Tores, bis zur 85. Minute drückte Recklinghausen auf das zweite Tor. In den Schluss Minuten kam Höntrop noch zu Möglichkeiten, in der 86. Minute scheiterte die eingewechselte Jessica Tunkel, an der gut haltenden Torhüterin Lisa Czora. In der 90. Minute ging der Ball von Angelina Brück an die Latte des Recklinghausener Tores. In der dritten Minute der Nachspielzeit konnte Angelina Brück mit einem Traum Tor Lisa Czora zum 1:1 überwinden. Recklinghausen musste sich den Vorwurf ihres Trainer Andreas Krznar gefallen lassen, nicht das zweite Tor erzielt zu haben. Höntrop erzielte einen glücklichen Punkt gegen den Spitzenreiter, den nach dem Ausgleich Tor in der 93. Minute wurde das Spiel nicht mehr angepfiffen.