SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Mannschaft in der Saison 2021/2022 - Kreisliga A


Unsere Trainingszeiten:

Dienstag 20:00 - 21:30 Uhr

Donnerstag 20:00 - 21:30 Uhr

Freitag 20:00 - 21:30 Uhr

E-Mail senden an das Trainerteam


Trainerteam


Trainer

Alex Schreier
B-Lizenz

Trainer

Christian Schreier

Torwart-Trainer

Udo Wagner




Funktionsteam


Betreuer

Heiner Stratmann

Betreuer

Klaus-Peter „Löwe“ Rüters








Trainerduo der 1. Seniorenmannschaft verlängert

Auch in der Saison 2021/2022 setzt der SVH auf Kontiunität.



Mit dem Trainerduo unserer ersten Mannschaft, Rafael Garcia und Alexander Schreier, konnte schnell eine Einigung über die weitere Zusammenarbeit erzielt werden.

„Wir wollen gemeinsam das angefangene spannende Projekt unserer sportlichen Neuausrichtung vorantreiben und freuen uns auf ein weiteres Jahr der konstruktiven und harmonischen Zusammenarbeit“, so Jörg Losacker, 2. Vorsitzender der Rothosen.

SV Höntrop geht mit neuem Cheftrainer in die Saison 2019/2020

Wie bereits in den letzten Tagen in den Medien zu lesen war, gehen der Spielverein Höntrop 1916 e.V. und sein Trainer Martin Baß, mit Beendigung der Saison 2018/2019 getrennte Wege.

Nach einem intensiven Austausch in den letzten Wochen ist man gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, die Zusammenarbeit zu beenden.
Martin Baß ist es leider nicht gelungen den Abstieg in die Kreisliga A zu verhindern.

Wir sind Martin Baß sehr dankbar für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

In der neuen Saison wird Rafael Garcia Trainer unserer 1. Mannschaft.

Rafael Garcia trainiert derzeit, zusammen mit Dirk Grundmann, die C1-Jugend der Rothosen, die am vergangenen Samstag den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht haben.
Wir haben uns somit für einen Trainer entschieden, der in Höntrop kein Unbekannter ist.

An der Seite von Rafael Garcia wird Alex Schreier (kommt vom VfB Günnigfeld) als spielender Co-Trainer fungieren.

Wir sehen uns in dieser Konstellation gut aufgestellt und hoffen in der neuen Saison einen oberen Tabellenplatz erreichen zu können.