SV HÖNTROP 1916 E.V.

MIT TRADITION IN DIE ZUKUNFT

1. Mannschaft

 

Trainingszeiten:

Dienstag 19:30 - 21:30 Uhr

Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr

Freitag 19:30 - 21:30 Uhr

E-Mail senden

Trainer

Trainer

Frank Kirchner

Trainer

Arne Vetter

Betreuer

Betreuer

Heiner Stratmann

Betreuer

Klaus-Peter „Löwe“ Rüters

Siegesserie der 1.Mannschaft hält weiter

SV Höntrop - SV Bochum-Vöde 3:1 (1:1) Die 1. Halbzeit im Spiel gegen unseren Gast aus Vöde war sehr schwer fällig. Wir hatten in unseren Spiel zu wenig Bewegung, keine gute Raumaufteilung und auch das Zusammenspiel klappte nicht gut. Trotzdem gingen wir in der 20. Minute durch Mateusz Kasprowski nach Freistoß von Jan Schüttig mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte unser Gast per Elfmeter den Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit präsentierten wir uns besser. Die Bereitschaft mehr zu investieren war größer. Dadurch verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte von Vöde. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Führungstreffer erzielt werden konnte. Edi Sadin nahm sich in der 57. Minute ein Herz und erzielte aus gut 35 Meter das 2:1. Das Spiel entschied Dominik Dahn mit dem Treffer zum 3:1 nach Flanke von Florian Halimi 15 Miniten vor Schluss. Aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte 2 ein verdienter Sieg.
Aufstellung:
1 Böhmer, 2 Halimi (78. Minute 3 Wozniak), 5 Hauschild, 6 Sadin, 7 Dahn, 8 Rumpza (78. Minute 18 Bozok), 9 Ayata, 13 Schüttig, 17 Haj Abdo, 19 Hutmacher, 21 Kasprowski (85. Minute Galka, Rick)
Tore:
Tore: 1:0 Kasprowski 20. Minute, 2:1 Sadin 57. Minute, 3:1 Dahn 75. Minute,

Erfolg beim 6. Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft

SV Höntrop - Markania Bochum 4:0 (1:0)
Nach den Sieg in Bergen wollten wir gegen Markania Bochum nachlegen. Von Beginn an ging das Spiel nur in eine Richtung. Wir versuchten Markania früh unter Druck zu setzen und kamen schon früh zu einigen Chancen, die wir aber vergaben. Nach Pass von Florian Halimi erzielte Dominik Dahn in der 23. Minute die Führung. Ab der 37. Minute spielten wir in Unterzahl. Marigon Hajrizaj ließ sich zu einer Tätigkeit verleiten. Wer aber dachte, dass das Spiel jetzt kippen würde, der irrte. Markania kam trotz Überzahl nur zu einer Möglichkeit in Halbzeit 2. Wir konnten endlich unsere Chancen ausnutzen und gewannen nach Toren von Dominik Dahn (2) und Ahmet Ayata auch in dieser Höhe verdient mit 4:0. Auch im 6. Spiel blieben wir ungeschlagen und verteidigten unsere Spitzenposition.
Aufstellung:
1 Böhmer, 2 Halimi (72. Minute 8 Rumpza), 5 Hauschild, 6 Sadin, 7 Dahn, 9 Ayata, 10 Hajrizaj, 13 Schüttig, 17 Haj Abdo (72. Minute 18 Bozuk), 19 Hutmacher (80. Minute 11 Dietz), 21 Kasprowski
Tore:
Tore: 1:0 Dahn 23. Minute, 2:0 Dahn 68. Minute, 3:0 Dahn 75. Minute, 4:0 Ayata 87. Minute,

Erfolg beim 5. Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft

SC Union BO-Bergen - SV Höntrop 0:3 (0:1)
Bergen erwischte den besseren Start und versuchte uns in unsere Hälfte zu drängen. Nach einigen Minuten konnten wir uns darauf aber besser einstellen und versuchten den Gegner früh unter Druck zu setzen. Es entwickelte sich ein hektischen Spiel mit vielen Zweikämpfen. Kurz vor der Halbzeit brachte uns Dominik Dahn sehenswert in Führung. Kurz vor der Pause musste ein Bergener Spieler mit Gelb-Rot den Platz verlassen. Einen perfekten Start erwischten wir in Halbzeit 2. Bassam Haj Abdo wurde im Strafraum gefoult und Edi Sadin verwandelte den Elfmeter sicher. Damit war das Spiel entschieden. Bergen fiel nicht mehr viel ein und Bassam Haj Abdo erhöhte sogar noch auf 3:0. Mit diesem Sieg eroberten wir die Tabellenführung.
Aufstellung:
1 Filipowski, 2 Halimi, 5 Hauschild, 6 Sadin, 7 Dahn, 9 Ayata, 11 Dietz (67. Minute 8 Rumpza), 17 Haj Abdo, 19 Hutmacher, 20 Hajrizaj (81. Minute 15 Seydioglu), 21 Kasprowski (45. Minute 16 Galka, Rick )
Tore:
Tore: 1:0 Dahn 42. Minute, 2:0 Sadin 47. Minute, 3:0 Haj Abdo 73. Minute,


Erfolg beim 4. Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft

SV Höntrop - Phönix Bochum II 4:1 (1:0) Bei der Saisoneröffnung des Vereins, gelang der erste Mannschaft ein souveräner Sieg gegen die Zweitvertretung des SV Phönix Bochum II. Wie auch in den letzten Spielen kontrollierte die Kirchner Elf über 90. Minute das Spiel. Nur wieder einmal die Chancenverwertung lies zu wünschen übrig, sonst hätte das Ergebniss noch viel höher ausfallen können. Ahmet Ayata schoss in der 27 min das 1:0 für die Hausherren, nach schöner Vorarbeit von Bassam Haj Abdo. In der zweiten Halbzeit schoss Dominik Dahn seine Treffer 4,5,6 in dieser Saison. Bis auf zwei Torschüsse, einer landete zum 2:1 ins Gehäuse von den Höntroper, den anderen hielt David Filipowski mit einen starken Reflex, hatten die Phönixer nichts zu bestellen. Sonntag gehts dann, um 17 Uhr Anstoss, zum Spitzenreiter Union Bergen.
Aufstellung:
1 Filipowski, 5 Hauschild, 6 Sadin, 8 Rumpza (75.Minute 15 Seydioglu), 9 Ayata, 11 Dietz (69.Minute 18 Hajrizaj), 13 Schüttig, 17 Haj Abdo (75.Minute 2 Halimi), 19 Hutmacher, 20 Dahn, 21 Kasprowski
Tore:
Tore: 1:0 Ayata 27. Minute , 2:0 Dahn 75. Minute, 3:1 Dahn 90. Minute 4:1 Dahn 90+2. Minute